Interview auf WELLE 1

By SCOBES Admin

Wie kommen Virtual und Augmented Reality in der Forschung zum Einsatz?Warum ist die Früherkennung von Demenz so wichtig? Im Radiointerview gibt Projektleiter Wolfgang Staubmann aufschlussreiche Antworten auf diese Fragen. Außerdem gibt er einen Einblick in erste Projektergebnisse und weitere Meilensteine. Den Radiobeitrag können Sie hier nachhören!

Smart Reality zum Anfassen und Ausprobieren

By SCOBES Admin

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Medizin trifft Technik“ der HTS (Human.technology Styria) wurde das Projekt SCOBES-AR ausgewählten Unternehmen, MedizinerInnen, ForscherInnen und AnwenderInnen vorgestellt und mögliche Kooperationspotentiale ausgelotet. Den TeilnehmerInnen wurde ein tiefergehender Einblick in das Projekt gegeben, indem eine für das Projekt entwickelte Augmented Reality-Anwendung ausprobiert werden konnte.

SCOBES-AR wirft einen Blick in die Zukunft

By Redaktion

Das Projektteam erkennt Probleme der Gegenwart und schafft Lösungen für die Zukunft. Hinweise auf kognitive Einschränkungen werden zurzeit mithilfe einzelner Testverfahren untersucht. Die Testverfahren sinnvoll und effektiv miteinander zu verbinden, dafür gab es bislang keine Möglichkeit. Im Rahmen des Projektes werden die Testverfahren in neue Technologien eingebettet und zu einem gemeinsamen System kombiniert. Lesen Sie…

SCOBES-AR ist eine Success-Story!

By Redaktion

Besonders erfolgreiche Projekte, die von der Forschungsförderungsgesellschaft finanziell unterstützt werden, werden regelmäßig als “Success-Story” vorgestellt. Was macht SCOBES-AR so erfolgreich? Vor allem der lösungsorientierte Umgang mit Hindernissen, die innovative Forschungsweise und der rasche Fortschritt in der Entwicklung. Lesen Sie die gesamte Erfolgsgeschichte von SCOBES-AR auf der Website der FFG!

Ergebnis-Präsentation auf internationaler Konferenz

By Redaktion

Vom 27. bis 29. Mai 2021 hat an der Polytechnischen Peter-der-Große-Universität in Sankt Petersburg der 17. Jahreskongress des Internationalen Netzwerks für Sport- und Gesundheitswissenschaften stattgefunden. Im Rahmen einer Online-Posterpräsentation wurde von Helmut Simi, SCOBES-Projektmitarbeiter und Sport- und Trainingswissenschafter, ein Verfahren und dessen Bewertung vorgestellt, dass Teil der SCOBES-Testbatterie ist. Bei dem Verfahren handelt es sich…

Wissenschaftliche Forschung mit Hilfe der Bevölkerung vorantreiben

By Redaktion

Trotz COVID-19-bedingter Einschränkungen und Hygienemaßnahmen bestand großes Interesse an der Studie seitens der Bevölkerung. Von Dezember 2019 bis Oktober 2020 haben mehr als 600 Freiwillige ihr Interesse an der Studie bekundet, mehr als 300 Seniorinnen und Senioren konnten schlussendlich an der Studie teilnehmen und es konnten 400 Testungen durchgeführt werden. Dies verdeutlicht die gesellschaftliche Relevanz…

Wissenswertes über SCOBES-AR auf ORF2

By Redaktion

„Ganz schön wissenswert!“ heißt es jede Woche in „Steiermark heute“ auf ORF2. Am 30.06.2020 wurde im Rahmen der “Wissenswert”-Reihe ein Einblick in die steirische Demenzforschung geboten. Den Video-Beitrag mit der interessanten Zusammenfassung zum Projekt finden Sie hier!

Wiederaufnahme des Studienbetriebs

By Redaktion

Anfang März wurde der Studienbetrieb aufgrund von Covid-19 eingestellt, knapp vier Monate lang konnten deshalb keine Testungen durchgeführt werden. Ab Montag, 29. Juni 2020, stehen unsere Türen wieder für interessierte Personen offen, die Ihre Gedächtnisleistung überprüfen möchten und uns so bei der Entwicklung des Screening-Tools unterstützen. Die Testerinnen und Tester sind stetig darauf bedacht, die…

Erfolgreicher Abschluss der Rekrutierung

By Redaktion

Vielen Dank für das zahlreiche Interesse an der Studie SCOBES-AR! Die maximale Anzahl an Studienteilnehmerinnen und -teilnehmern wurde erreicht. Wir können zum jetzigen Zeitpunkt deshalb leider keine weiteren Interessenten mehr in die Studie aufnehmen.

Helle Köpfe!

By Redaktion

Im Rahmen der “Helle Köpfe”-Reihe der Kleinen Zeitung ist ein Artikel über das Projekt SCOBES-AR erschienen. “An der FH JOANNEUM werden Möglichkeiten untersucht, mit mordernen Technologien eine Früherkennung von Demenz zu erreichen. (…) Die Idee des Projekts liegt darin, dass sich kognitive Störungen oft schon lange vorher ankündigen – und zwar durch andere körperliche Veränderungen,…